Rudern Olympia 2020 – 2021 Olympische Sommerspiele Japan Tokio Frauen Männer Team Deutschland Olympiade

Rudern Olympia

Geschichte Rudern Olympia

Die Sportart Rudern wird bei den Olympischen Spielen seit dem Jahr 1900 ausgetragen. Der Wettbewerb wird als die olympische Ruder-Regatta bezeichnet und ist einer der sportlich anspruchsvollsten und angesehensten Wettkämpfe im internationalen Rudersport.

Bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 mussten die Ruderwettkämpfe aufgrund von starken Winden ausfallen. Von 1900 -1972 wurden die Wettbewerbe in verschiedenen Bootsklassen nur für Männer ausgetragen, da das Rudern der Frauen lange Zeit als unschicklich und medizinisch sehr bedenklich galt.

Seit dem Jahr 1976 sind auch die Frauenwettbewerbe olympische Disziplin, 1996 folgten hier drei Bootsklassen für Leichtgewichte.Die Zahl der ausgetragenen Wettbewerbsklassen liegt seitdem bei 14.

Von 1996 bis 2016 waren davon 8 für Männer und 6 für Frauen vorgesehen, 2020 werden die ausgetragenen Klassen bei beiden Geschlechtern gleich. Jedes Land darf eine Mannschaft pro Bootsklasse stellen, so dass im Falle einer Qualifikation in allen Klassen 28 Männer und 20 Frauen teilnehmen können.

Durch die Beschränkung der Teilnehmerzahlen in den einzelnen Bootsklassen liegt das Verhältnis der Geschlechter unter allen teilnehmenden Nationen der Regatta von Rio 2016 bei etwa 60 zu 40% zugunsten der Männer, nachdem es zuvor lange Zeit bei ca. 64:36 gelegen hatte. Im Zuge der „Agenda 2020“ des IOCs herrscht ab den Olympischen Spielen 2021 in Japan eine Geschlechtergleichheit bezüglich der Teilnehmerzahlen

Im Laufe der Zeit wurde das Programm im “Rudern Olympia” der Bootsklassen mehrmals verändert. Bei der Aufnahme der neue Bootsklassen wurden dabei alte gestrichen, um die Anzahl der Teilnehmer im Rahmen zu halten. Die olympische Ruder-Regatta wird unter dem Regelwerk des Weltruderverbandes FISA ausgerichtet, der auch für die vorab durchgeführten Qualifikationsregatten verantwortlich ist.

Ausgefahrene Bootsklassen Rudern Olympia

Zwischen den Jahren 1996 und 2016 wurde das Programm der ausgetragenen Bootsklassen nicht verändert. Folgende Bootsklassen wurden ausgetragen inklusive Abkürzung + Anzahl der Startplätze.

Frauen

  • Einer (W1x, 32 Startplätze)
  • Doppelzweier (W2x, 13)
  • Doppelvierer (W4x, 7)
  • Zweier ohne Steuermann (W2-, 15)
  • Achter (W8+, 7)

Männer

  • Einer (M1x, 32)
  • Doppelzweier (M2x, 13)
  • Doppelvierer (M4x, 10)
  • Zweier ohne Steuermann (M2-, 13)
  • Vierer ohne Steuermann (M4-, 13)
  • Achter (M8+, 7)

Frauen (Leichtgewicht)

  • Doppelzweier (LW2x, 20)

Männer (Leichtgewicht)

  • Doppelzweier (LM2x, 20)
  • Vierer ohne Steuermann (LM4-, 13)

Rudern Olympia 2021

Die Ruderwettbewerbe bei den Olympischen Spielen 2021 werden in Tokio Japan ausgetragen. Austragungsort ist der Sea Forest Waterway der in der Bucht von Tokio liegt. Insgesamt finden hier 14 Entscheidungen statt, davon 7 bei den Herren und 7 bei den Damen.

Bei den Herren wurde der Leichtgewichts-Vierer ohne den Steuermann aus dem olympischen Programm gestrichen, stattdessen wurde ein Wettkampf im Vierer ohne den Steuerfrau ins Programm aufgenommen

Nationenwertung

PlatzLandGoldSilberBronzeGesamt
1 Vereinigte Staaten33322489
2 DDR337848
3 Vereinigtes Königreich31241368
4 Deutschland27181560
5 Rumänien1911939
6 Sowjetunion12201042
7 Australien11151440
8 Neuseeland1131024
9 Italien10141438
10 Kanada9171541

Session Code Olympia Japan Tokio 2020 – 2021 Rudern

  • TOROW01
  • TOROW02
  • TOROW03
  • TOROW04
  • TOROW05 Finale Mäner Frauen
  • TOROW06 Finale Mäner Frauen
  • TOROW07 Finale Mäner Frauen
  • TOROW08 Finale Mäner Frauen

Ringen OlympiaRingen Olympia

Stellen Sie Ihre Anfrage für Ihre Reise mit Tickets hier!

Links

Übersicht Sportarten Olympia 2021

offizielle Website olympische Sommerspiele 2021