Reisenews

Spanien öffnet Grenzen bereits am 22. Juni

Spanien öffnet Grenzen bereits am 22. Juni

Spanien öffnet Grenzen bereits am 22. Juni

Spanien öffnet Grenzen bereits am 22. Juni

Statt wie ursprünglich geplant vom 1. Juli an dürfen EU-Bürger nun wieder vom Montag der kommenden Woche an regulär ins Land einreisen. Geschlossen bleibt allerdings die Grenze zu Portugal. Hintergrund ist offenbar die Verärgerung der portugiesischen Regierung darüber, dass Spanien die frühere Öffnung ohne Absprachen ankündigte.

Mit dem Alarmzustand in einer Woche endet auch die Einreisebeschränkungen für Bürger des Schengen-Raums. Der Verlauf der Pandemie lasse dies zu, sagte Ministerpräsident Pedro Sánchez. Bis dahin bleibt die Quarantäne-Pflicht mit Ausnahme der 10.900 deutschen Test-Urlauber auf den Balearen in Kraft, und auch die Spanier können sich innerhalb ihres Landes nicht frei bewegen.

 

Die Landesgrenze zu Portugal bleibt indes noch bis Ende des Monats geschlossen. Diese Entscheidung traf laut “Tagesschau” unter Berufung auf portugiesische Medienberichte die Regierung in Lissabon. Sie sei verstimmt darüber, dass Spanien die Grenzöffnung am 21. Juni ohne vorherige Absprache verkündet habe, heißt es. Portugals Regierung wolle deshalb am ursprünglichen Termin festhalten und die Grenze zu Spanien erst am 1. Juli im Rahmen eines Staatsaktes öffnen. Daran sollen auch der spanische König und der portugiesische Staatspräsident teilnehmen.

Auswärtiges Amt

last minute buchen